Kurzmitteilungen

Mietern drohen bis 5000 Euro mehr Nebenkosten pro Jahr: „Sozialer Sprengstoff“

Viele #Familien hier in #Deutschland leben ja generell schon am finanziellen Limit. Viele, weil sie einfach kein entsprechendes #Einkommen haben und viele andere, weil sie in der Vergangenheit #Verbindlichkeiten angehäuft haben.  Das wird richtig eng werden und #Lebensqualität in diesem Land vernichten. Die Folgen eines solchen Wandels sind aktuell nicht kalkulierbar.

PS: Das trifft natürlich nicht nur Mieter, sondern auch Hausbesitzer.

Heute Vormittag kam es zur Euro/Dollar-Parität. Das erste mal seit Jahrzehnten waren beide Währungen wieder gleich auf. Die Richtung des Euro ist klar. Es geht bergab. Folgen unserer in großen Teilen schlechten Politik und unserer lahmenden Wirtschaft.

Titel auf einer Webseite:

Betrunkene lässt Dreijährige nachts im Auto zurück

Darunter:

Ministerium prüft Alarmfunktion für Kindersitze

Quelle: SPON

Sorry, aber was läuft denn schief in dieser Gesellschaft. Eine Mutter betrunken mit Kind unterwegs? Das geht nicht. Eine Mutter lässt ihr Kind im Auto zurück? Das geht nicht. Und die Lösung ist nicht, unsere Gesellschaft in einer Art zu entwickeln, dass Mütter mit ihren Kindern nicht betrunken Auto fahren und ihre Kinder vergessen, sondern die Entwicklung einer Alarmfunktion für Kindersitze? Das klingt doch fast wie eine moralische Erlaubnis der Gesellschaft, dass Mütter betrunken ihre Kinder herumfahren dürfen. Sorry, das kann doch nicht unser Anspruch sein. Nein! Erwachsene, die mit kleinen Kindern unterwegs sind, die noch in einem Kindersitz sitzen müssen, sollten nicht betrunken sein.  Und das sollte eigentlich gesellschaftlicher Konsens sein.

Quelle: Spiegel Online Newsticker

Die Sanktionen wirken. Ob in Russland kann ich nicht sagen, aber bei uns schon. Hohe Inflation, Gasknappheit, Lieferengpässe und ein möglicher Infarkt in der Industrie. Tolle Aussichten für den Winter. Klar, die russische Wirtschaft ist geschrumpft, es kann mir aber niemand sagen, dass bei bei uns nicht der Fall ist oder in absehbarer Zeit eintritt. Der Rubel steht gut da, während der Euro gegenüber allen wichtigen Währungen (außer dem Yen) stetig schlechter steht.

Ab dem 11. Juli wird die Ostsee-Pipeline Nord Stream 1 gewartet, vermutlich für etwa zehn Tage. Habeck sagte RTL, es sei möglich, dass Russland nach dem Wartungsintervall gar kein Gas mehr liefere.

Quelle

Gehen wir mal davon aus, dass das stimmt. Dann gehen wir mit einem Lagerbestand an Gas von knapp 60% in den Winter. Selbst ein volles Lager und weitere Lieferungen aus Russland über den Winter wären für eine optimale Versorgung notwendig. Ein Lagerbestand von 60% und nur sporadische Lieferungen aus anderen Ländern sind schon verheerend. Das ist eines dieser Probleme, bei denen es keine guten Lösungen gibt.

#Gaskrise #Russland

Lindner warnt vor »drei bis vier, vielleicht fünf Jahren der Knappheit«

Oh shit… wenn die Politiker das schon so kommunizieren, dann ist die Kacke am Dampfen. Wenn wir das umrechnen in Solidaritätszuschlagsjahre, haben wir 30 knappe Jahre vor uns.

»Meine Sorge ist, dass wir in einigen Wochen und Monaten eine sehr besorgniserregende Situation haben könnten«, sagte Lindner am Dienstagabend im ZDF-»heute journal«.

»Es besteht die Gefahr einer sehr ernstzunehmenden Wirtschaftskrise aufgrund der stark gestiegenen Energiepreise, aufgrund der Lieferketten-Probleme, aufgrund auch der Inflation.«

Naja, das Grundproblem ist die Null-Zins-Politik des letzten Jahrzehnts. Hier wurde die Risikobewertung und Koordination in der Wirtschaft gestört, die dann zu Fehlallokationen geführt hat. Lasst die Krise zu, um die Fehlentwicklungen zu korrigieren. Die letzte Chance bevor die Demographie zum alles bestimmenden Faktor in unserer Wirtschaft wird.

Und unsere Antwort darauf ist: Mehr Regulierung.

#Wirtschaftskrise

Der Kampf gegen die #Klimaerwärmung wurde wohl aufgegeben.

Lindner will Kaufprämien für E-Autos abschaffen

Eine spannende Frage dazu stellte ein Kommentator im SPON-Forum:

Ja, auch wenn der Artikel oben von der #FDP handelt, fallen die #Grünen als Teil der Ampel nicht gerade durch ihre Klimaschutzambitionen auf. Generell ist gegen den Pragmatismus nichts einzuwenden, aber in der Opposition haben sie ihre Ideologie auch nicht selten über den Pragmatismus der Regierung gestellt.